Die Hygieneakademie

VDI Schulungen rund um die Themen Hygiene und  Technik

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Wegen der aktuellen Lage entfallen bis auf weiteres alle angekündigten Präsenz-Veranstaltungen bis einschließlich 31.05.2020 aus. Falls Sie für ein gebuchtes Seminar bereits die Kursgebühr bezahlt haben, wird Ihnen diese selbstverständlich erstattet. Sie haben die Möglichkeit die Schulungen nach VDI 6022, VDI 6023 und VDI 2047 zu absolvieren. Wir haben hierfür ein System für Online-Schulungen (siehe oben rechts) etabliert.


Die Hygieneakademie ist die Bildungseinrichtung für Technische Hygiene und einzigartig in Deutschland.

Sie versteht sich als Vermittler zwischen technischer Zusammenhänge und hygienischer Anprüche.

Aufgrund der jahrzehntelangen, interdisziplinären Erfahrung mit einem ausgeprägten Bezug zur Praxis, sind wir federführend in den Kompetenzfeldern Technische Hygiene und Desinfektionsverfahren. Wir passen unser Leistungsangebot ständig zukunftsweisenden Entwicklungen an.

Ziel ist es, Menschen in zukunftsorientierten Aus- und Weiterbildungen zu qualifizierten, die ihnen überdurchschnittliches Wissen in den Hauptbetätigungsfelder liefern. Wir wollen ihre Entwicklung zu verantwortungsbewussten und souveränen Persönlichkeiten fördern, die zugleich Problemlösungen eigenständig entwickeln und vertreten können.

Die hohe Zufriedenheit und die breite Anerkennung der Qualität eines unserer Abschlüsse und Zertifikate sind das Fundament, auf die unsere Angebote zur Aus-, Weiter- und Fortbildung aufbauen. Mit unterschiedlichen Programmen: vom Tagesseminar über Fortbildungen bis hin Inhouse-Schulungen ermöglichen wir Ihnen die aktuelle Vermittlung von hygienischem Wissen und Können, als individueller Baustein.

nächste VDI Hygieneschulungen

Ansprechpartner

Dr. Andreas Laborius
tel. +49 36074 639634
m. +49 160 96691876
email info@ladotec.de
| |

VDI 2047 Schulung

Hygienegerechter Betrieb von Verdunstungskühlanlagen

VDI 6022 Schulung

Raumlufttechnik, Raumluftqualität

VDI 6023 Schulung

Hygiene in Trinkwasser-Installationen