Auffrischungsschulung nach VDI-MT 6022 Blatt 2
„Raumlufttechnik, Raumluftqualität“

 

 

Achtung!

Die Auffrischungsschulung ist vorgeschrieben für

alle, die eine Schulung der Kategorie A oder Schulung der Kategorie B vor 2018 gemacht haben. Innerhalb von 18 Monaten nach Erscheinen einer Neufassung der Richtlinie (in diesem Fall im Jan. 2018) muss eine Auffrischungsschulung absolviert werden. Es gibt allerdings eine Übergangsfrist bis Juli 2021.

Das bedeutet, dass alle Kat. A oder B geschulten Personen vor Jan. 2018 unbedingt bis zum Juli 2021 einen Auffrischungskurs besucht haben müssen.

Qualifizierung von Personal für Raumlufttechnik und Raumluftbefeuchtung

Mit der Richtlinien VDI 6022 wurden verschiedene Qualifizierungs-Kategorien (A, B, WKT und RLQ) formuliert, die den zu schulenden Personen, ergänzend zu den fachlichen Voraussetzungen, die notwendigen Kenntnisse vermitteln.

Neu seit Juli 2020:

In der VDI-MT 6022 Blatt 2 der Richtlinienreihe VDI 6022 werden die Voraussetzungen zur Schulung, Schulungsinhalte und deren Dokumentation neu formuliert. Die Ausführungen ersetzen mit ihrem Erscheinen die Aussagen der VDI 6022 Blatt 4:2012-08 zu den Kategorien A, B und C.

Zur Sicherung der Qualität der nach VDI 6022 Blatt 1, Blatt 6 und Blatt 7.1 durchzuführenden Maßnahmen ist die Schulung oder Unterweisung tätigkeitsnah durchzuführen. Aus diesem Grund wurde diese als Fortbildung und nicht als Ausbildung konzipiert. Alle Urkunden der bisherigen Schulungsteilnehmer bleiben unter der Voraussetzung gültig, dass innerhalb von 18 Monaten nach Herausgabe einer Folgeausgab

  • eine Auffrischungsschulung absolviert wird oder
  • eine Schulung basierend auf der Folgeausgabe erfolgt.

Es gibt eine Übergangsfrist von 12 Monaten ab Erscheinen dieser Richtlinie (07-2020).

Die Schulungen in der Raumlufttechnik von Kategorie A und Kategorie B und die Unterweisung nach Kategorie C haben sich seit 1998 bewährt und werden mit dieser Richtlinie aktualisiert. Die Kategorie WKT (Wartung und Kontrolltätigkeit für Luftbefeuchter) wird neu angeboten.

Zielgruppe:
Die Hygieneschulung „Auffrischungsschulung VDI 6022“ (1 Tag) richtet sich an Personen, die RLT-Anlagen und -Geräte hygienebewusst planen und verantwortlich errichten, warten, überwachen, betreiben, Service durchführen, reinigen oder inspizieren.

Die Teilnahme an der Qualifizierung Auffrischungskurs VDI 6022 setzt voraus:

  • erfolgreicher Abschluss der Qualifizierung nach VDI 6022 Kat. A
  • erfolgreicher Abschluss der Qualifizierung nach VDI 6022 Kat. B
  • erfolgreicher Abschluss der Qualifizierung nach VDI 6022 Kat. C
  • erfolgreicher Abschluss der Qualifizierung nach VDI 6022 Kat. WKT

Die Schulung erneuert das Zertifikat der entsprechenden Kategorien (A, B, C, WKT).

Für die Teilnahme an der Auffrischungsschulung VDI 6022 erhält der Teilnehmer ein Zertifikat.

Sie haben Fragen zur VDI?

Sie haben Fragen zu der Richtlinienreihe VDI? Dann nutzen Sie die Möglichkeit Ihre Frage uns zu stellen.

Die VDI Richtlinien gelten als anerkannte Regeln der Technik. Inhalte, die Sie zum Teil im Internet finden, sind oft rein informativ und haben oft nichts mit der eigentlichen VDI-Richtlinie zu tun. Wir helfen Ihnen gerne, die Richtlinie im Sinne des VDI zu verstehen. Dazu beantworten wir gerne jegliche Fragen. Die Beantwortung stellt keine Rechtsberatung dar, sondern soll als beispielhaft über Fallbesprechungen Hilfestellungen für Richtlinienanwender geben. Sie können nicht die eingehende Rechtsberatung durch eine hierzu berufene Person ersetzen und sind nicht als zusätzliche oder über die Richtlinieninhalte hinausgehende Festlegungen zu verstehen.

VDI 6022 Einführung

Hier finden Sie Informationen zur VDI 6022 Einführung.

VDI 6022 Schulungstermine

Hier finden Sie aktuelle Termine zur VDI 6022 Schulung.

VDI Referenten

Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren VDI Referenten.

Anmeldung zum Webinar gemäß VDI-Richtlinienn
Anmeldung zum Webinar gemäß VDI-Richtlinienn
X